ERLEBNISPÄDAGOGIK Das Abenteuermuseum ODYSSEUM

Das Ziel des Abenteuermuseums ODYSSEUM ist es junge Menschen für Wissenschaft und Technik zu begeistern, damit sie die Herausforderungen von morgen meistern können. Deshalb steht hier für die Schulklasse, der Klassenfahrt nach Köln, das aktive Mitmachen, Entdecken gepaart mit einer großen Portion Spaß und Begeisterung im Mittelpunkt. Hier können die Schüler spannende Themenwelten abtauchen und an 200 Erlebnisstationen Wissenschaft erleben. Fast alles ist möglich im ODYSSEUM – hoch hinaus oder ganz weit hinunter in die Tiefen der Weltmeere. Wie wäre es beispielsweise mit einer Fahrt im Astronautentrainer, mit einer Klettertour in luftigen Höhen auf dem Hochseilgarten oder einen mitreißenden Kinoerlebnis in 3D? Jede Menge spannende Highlights warten darauf, von den Schülerinnen und Schüler entdeckt zu werden. Für die kleineren Schüler bis zur 6. Klasse gibt es „das Museum mit der Maus“. Hier gehen sie, ganz wie jeden Sonntag beim WDR mit der Sendung mit der Maus, den Geheimnissen des Alltags auf dem Grund. Darüber hinaus werden im CLEVERLAB altersgerechte Experimente mit den Schülern veranstaltet. Eine Mischung aus Workshop und Show bietet der Schulklasse fachübergreifend die Möglichkeit zur Unterrichtsgestaltung der etwas anderen Art.

Preis für Schüler6,00 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 4.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Freiplätze für jede 10. Person
Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Zeiten

Dienstag bis Freitag von 9 Uhr - 18 Uhr
Samstag und Sonntag, Feiertage & Ferien NRW von 10 Uhr - 19 Uhr
Montag ist Ruhetag

Adresse

Corintostraße 1
51103 Köln
Deutschland

Kontakt

Telefon 0221/ 69068 111
E-Mail info@odysseum.de

Anfahrtsbeschreibung:

Aus Richtung Ruhrgebiet/Olpe
Auf Kreuz Köln-Ost (27) in Richtung Köln-Deutz/ Zentrum und auf die B55a (Zoobrücke) fahren, dann die Ausfahrt Deutz, Polizeipräsidium, Odysseum nehmen. Auf der Straße des 17. Juni an der ersten Ampel links in die Corintostraße einbiegen.
Anfahrt aus Richtung Aachen, Flughafen, Bonn:
A559 Richtung Köln-Deutz fahren und den Schildern nach Köln-Vingst/Köln-Deutz folgen. Bei Gabelung links halten, Schildern nach Deutz/Zentrum folgen und A559 nehmen. Von der L124/Östliche Zubringerstraße rechts in Deutz-Kalker Straße/L111 abbiegen. Direkt links halten und auf die Gummersbacher Straße fahren. An der nächsten Ampel links auf die Straße des 17. Juni und direkt an der ersten Ampel rechts in die Corintostraße abbiegen.

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr:

Mit den Stadtbahnlinien 1 und 9 bis Haltestelle Kalk-Post
S-Bahn Linien S12 oder S13 sowie der Regionalbahn RB25 bis Haltestelle Trimbornstraße (Ausgang Kalker Hauptstraße)
Mit Buslinie 159 bis Haltestelle Walter-Pauli-Ring oder Buslinie 150 bis Haltestelle Corintostraße.

WEiTERe OPTiONEN

CLEVERLAB - "Frische Brise"

Luft ist nicht Nichts – sie ist zwar unsichtbar und nicht anzufassen, aber sie umgibt uns ständig. Bei dieser Workshow „Frische Brise“ gehen die Schülerinnen und Schüler auf Tuchfühlung mit dem Element Luft. Anhand spannender Mitmach- und Vorführexperimente entdeckt die Schulklasse die Eigenschaft von Luft und merkt, dass sie diese nicht nur fühlen, sondern durchaus auch sehen kann.
Eine kleineThemenübersicht: Was ist Luft? Luft lässt sich komprimieren, Luftdruck als Antriebsmittel (Rückstoßprinzip), Luft hat ein Gewicht, der Heißluftballon und ein Abschluss-Spiel mit einer Überraschung.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Kita, Klasse 1-2
Für Schüler im Alter von 6 bis 8 Jahren

CLEVERLAB - "Feuer und Flamme"

Feuer ist aus dem menschlichen Alltag nicht mehr wegzudenken – faszinierend und gefährlich zugleich. Wie entsteht Feuer? Wie verhalte ich mich im Umgang mit Feuer? Und wie kann Feuer „gezähmt“ werden? Die Workshow „Feuer und Flamme“ bringt den Schülerinnen und Schüler das Element Feuer mittels mitreißender Experimente auf der Bühne sowie Mitmach-Experimenten in kleinen Gruppen nahe und vermittelt der Schulklasse den verantwortungsvollen Umgang mit Feuer.
Eine kleine Themenübersicht: Feuer braucht Sauerstoff, Feuer braucht ein brennbares Material, Feuer braucht eine Zündtemperatur, Feuer braucht keine Flamme, Feuer breitet sich schnell aus, Feuer zähmen und Faszination Feuer.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 1-4, Sachunterricht
Für Schüler im Alter von 6 bis 11 Jahren

CLEVERLAB - "Volle Power"

Strom kommt in Deutschland aus der Steckdose und ist immer da. Aber wie kommt der Strom eigentlich in die Steckdose und wer produziert ihn? Die Schulklasse lernt obwohl Strom uns im Prinzip immer zu Verfügung steht und scheinbar in unbegrenzter Masse vorhanden ist, müssen sie dennoch sparsam mit ihm umgehen und ihn verantwortungsbewusst nutzen. In der Workshow „Volle Power“ gehen die Schülerinnen und Schüler den Geheimnissen des Stroms auf den Grund und lernen den verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource.
Eine kleine Themenübersicht: Wie funktioniert ein Dynamo, was haben Magnete mit Strom zu tun, welche Arten von Kraftwerken gibt es und was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Kraftwerke?

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 1-5, Sachunterricht
Für Schüler im Alter von 6 bis 12 Jahren

CLEVERLAB - "Schall und Rauch"

Die Workshow „Schall und Rauch“ vermittelt den Schülerinnen und Schüler die physikalischen Eigenschaften des Schalls – immer in einer Mischung aus Mitmach- und Show-Experimenten. Die Schulklasse befasst sich mit, wie entsteht Schall, wie breitet er sich aus und wie fühlt sich Schall an? Das sind einige der Fragestellungen, die interaktiv von den Schülern bearbeitet werden. Achtung: hier vibriert jedes Trommelfell.
Eine kleine Themenübersicht: Welche Töne hören wir? Schall ist Schwingung, die man fühlen kann, Schall braucht ein Übertragungsmedium, Richtungshören und Raumklang, Erzeugung von Schwingungsmustern und Visualisierung einer Schallwelle.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 3-4, Sachunterricht, Musik
Für Schüler im Alter von 9 bis 11 Jahren

CLEVERLAB - "Luft-Schloss"

Luft lässt sich einatmen. Doch sie lässt sich nicht anfassen. Und sehen lässt sie sich auch nicht. Doch sie ist überall. In der Workshow „Luft-Schloss“ gehen die Schülerinnen und Schüler dem Element Luft auf den Grund und finden in spannenden Mitmach-Experimenten heraus, dass Luft nicht Nichts ist. Wie man sie sichtbar machen kann, ist nur eines der spannenden Experimente, die auf die Schulklasse wartet.
Eine kleine Themenübersicht: Was ist Luft? Luft lässt sich komprimieren, Luft braucht Platz, Luftdruck als Antriebsmittel (Rückstoßprinzip), Luft hat ein Gewicht, Luft reagiert auf Temperatur, der Heißluftballon und ein spannendes Abschluss-Spiel.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 3-4, Sachunterricht
Für Schüler im Alter von 9 bis 11 Jahren

CLEVERLAB - "Robofit"

In der Workshow „Robofit“ machen die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit dem Thema Robotik und gehen dem „Mythos Roboter“ auf dem Grund. Während sie mit dem NAO-Roboter tanzen, turnen und trainieren, entdecken sie die Funktionsprinzipien humanoider Roboter und warum diese so menschlich wirken. Dabei wird die Schulklasse selbst zu Mini-Programmierern und bringt den NAO-Robotern neue Bewegungen bei.
Eine kleine Themenübersicht: Bewegung von Menschen und Maschinen, Programmieren von eigenen Choreographien und wie funktionieren Muskeln.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 3-4, Sachunterricht, Sport
Für Schüler im Alter von 9 bis 11 Jahren

CLEVERLAB - "Unplugged"

„Unplugged“, darunter verstehen wir eine Art von Musik, die ganz ohne Strom auskommt. Warum wir „stromlose“ Musik dennoch hören, wie sich Schall ausbreitet und vor allem, wie es sich anfühlt, erfahren die Schülerinnen und Schüler anhand eindrucksvoller Experimente und Showeinlagen. Wer dabei an akustische Gitarrenmusik denkt, der irrt – hier kommen Instrumente zum Einsatz, die garantiert noch kein Schüler zuvor gesehen hat.
Eine kleine Themenübersicht: Welche Töne hören wir und wie stark ist der Schall? Schall ist Schwingung, die man fühlen kann, Schall braucht ein Übertragungsmedium, Schall kann sichtbar werden, Richtungshören und Visualisierung einer Schallwelle.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 5-6, Musik, Physik
Für Schüler im Alter von 11 bis 13 Jahren

CLEVERLAB - "Sinn-volle Sensoren"

Roboter werden ein immer größerer und wichtigerer Teil unserer Gesellschaft – schon heute helfen sie uns im Haushalt und machen unser Leben einfacher. Welche Aufgaben uns die Maschinenmenschen in Zukunft noch abnehmen werden, darüber können wir nur spekulieren. Die Workshow „Sinn-volle Sensoren“ lässt die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen beim Schreiben einer eigenen Programmierung sammeln und zeigt erste Formen der Interaktionsmöglichkeit zwischen NAO und den Schülern. Unmittelbar „sichtbare“ Erfolge sind garantiert.
Eine kleine Themenübersicht: Unterschied zwischen menschlichen Sinnen und Sensoren, Programmierung von Sensoren eines humanoiden Roboters und Interaktionen mit NAO.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 5-6, Physik, Technik
Für Schüler im Alter von 11 bis 13 Jahren

CLEVERLAB - "Schaumfabrik"

Schaum – das unterschätzte Stoffgemisch. Die Workshow „Schaumfabrik“ zeigt den Schülern, dass Schaum kein langweiliges Füllmaterial ist, sondern ein vielseitiges und faszinierendes Stoffgemisch, das sich uns täglich in den verschiedensten Formen präsentiert. Woraus besteht Schaum? Wo begegnet uns Schaum im Alltag und wozu ist es besonders nützlich? Anhand kreativer Mitmachexperimente werden diese Fragen geklärt und der Schulklasse das faszinierende Stoffgemisch nähergebracht.
Eine kleine Themenübersicht: Katalysatoren zur Beschleunigung der Schaumbildung, CO2-Schaum – Trockeneisexperimente, Schaum im Alltag, Untersuchung und Auflösung von festen Schaumstoffen, Eigenschaften von Schaum – Vakuum Experiment und Brandbekämpfung mit Schaum.

Dauer etwa 60 Minuten
Geeignet für Klasse 7-8, Chemie, Technik, Physik
Für Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren

CLEVERLAB - "Volle Ladung"

Strom brauchen wir in unseren täglichen Leben, wie die Luft zum Atmen. Ohne Strom könnten wir keine unserer elektrischen Geräte mehr nutzen und müssten zur Kommunikation wieder auf Postkutschen und Rauchzeichen zurückgreifen. In der Science Show „Volle Ladung“ lernen die Schüler und Schülerinnen, woraus Strom eigentlich besteht und wie es „arbeitet“. Wer von der Schulklasse mutig genug ist, der kann sich hier einmal richtig unter Strom setzen lassen.
Eine kleine Themenübersicht: Wie entsteht ein Gewitter? Ladung kann kleine Gegenstände fliegen lassen, Strom braucht einen Leiter, durch Bewegung Strom erzeugen und Musik aus Elektronen.

Dauer etwa 40 Minuten
Geeignet für Klasse 1-5
Für Schüler im Alter von 6 bis 12 Jahren

Finde die Klassenreisen,
die mit diesem Reisebaustein verknüpft sind:

 
© 2020 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015