STADTFÜHRUNGen ca. 3h Stadtrundgang Comacchio

Auf einer Klassenfahrt nach Rimini oder in die Region Emilia Romagna bietet ein Besuch der Stadt Comacchio ein interessantes Erlebnis für alle SchülerInnen. Diese reizende kleine Stadt an der Adria liegt in der Provinz Ferrara in der Region Emilia Romagna in Oberitalien. Mit rund 22.400 Einwohnern stellt sie die wichtigste Stadt des Po-Delta dar.

Ursprünglich entstand Comacchio auf verschiedenen Lagunen-Inseln zwischen der Valle Pega und der Valle Isola. Bis ins 19. Jahrhundert war dies noch eine reine Lagunenstadt, genau wie Venedig! Die SchülerInnen können hier ganz besonders das gut erhaltene historische Zentrum genießen, das mit seinen Kanälen, Brücken und schönen Palästen tatsächlich stark an Venedig erinnert.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass die bekannteste Sehenswürdigkeit, die die Schulklasse bestaunen kann, eine Kanalbrücke ist. Die schöne Brücke Trepponti aus dem Jahr 1634 ist mit zwei Befestigungstürmchen versehen und bietet eine malerische Kulisse. Sie wurde am Zusammenfluss dreier Kanäle errichtet und besteht aus fünf Rundbögen. Als ehemalige Lagunenstadt besitzt Comacchio selbstredend noch viele weitere wunderschöne Fußgänger-Kanalbrücken im historischen Zentrum, die die SchülerInnen begehen können. Natürlich verfügt Comacchio ebenfalls über eine Reihe an Kirchen, die die SchülerInnen besichtigen können. Hiervon die bekannteste ist die Kathedrale San Cassiano, die im Zentrum der Stadt gelegen ist und den offiziellen Status eines nationalen Monuments Italiens genießt. Ein weiteres sehenswertes Bauwerk ist die Wallfahrtskirche Santa Maria in Aulia Regia mit ihrer spektakulären Arkade der Kapuziner. Dies ist ein langer Bogengang aus 143 Marmorsäulen, der die Kirche mit der Stadt verbindet. Cormacchio bietet den SchülerInnen außerdem viele Sehenswürdigkeiten in der umgebenden Natur mit ihrer faszinierenden Flora und Fauna, eine große Auswahl an interessanten Museen, wie z.B. das Museum des römischen Schiffs, sowie zahlreiche Schlösser und historische Denkmäler. Kulinarisch gesehen haben hier besonders die Fischerei und die Essig-Produktion eine lange Tradition.

Preis für Schüler4,00 EUR
Preis für Beförderung180,00 EUR

Besuchsdauer etwa 3.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 1 Personen
Maximale Gruppengröße 55 Personen
Reservierung ist möglich

Von 1 bis 30 Personen 180 EUR, jede weiter Person kostet 4 EUR

Anfahrtsbeschreibung:

Von Rimini aus gelangt man am besten über die SS309 nach Comacchio, das man nach gut eineinhalb Stunden erreichen kann.

Die Strecke von Ravenna aus ist etwas kürzer. Folgt man ebenfalls der SS309 die Küste hinauf, ist man in gut 45 Minuten am Ziel.

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr:

Von Ravenna aus fährt von Montag bis Samstag 6 mal täglich die Fernbus-Linie 333. Diese bringt die Schulklasse innerhalb von gut einer Stunde und 15 Minuten vom Busbahnhof in Ravenna (Ravenna Autostazione - Piazzale A. Moro) direkt nach Comacchio.

Vom weiter entfernten Rimini wird die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln etwas komplizierter und langwieriger. Am besten nimmt man die regelmäßig fahrenden Züge von Rimini bis nach Ravenna, und besteigt dort angekommen die oben erwähnte Buslinie 333. Eine solche Fahrt dauert ungefähr 3 Stunden.

Finde die Klassenreisen,
die mit diesem Reisebaustein verknüpft sind:

 
© 2020 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015