MUSt s E h EN, SEHENSWÜRDIG keiten Grabmal des Theoderich

Auf einer Klassenfahrt in die Region Emilia Romagna bietet ein Besuch des Grabmals des Theoderich in Ravenna ein lehrreiches Erlebnis für alle SchülerInnen. Das Mausoleum ist die Grabstätte des ostgotischen Königs Theoderich, der „der Große“ genannt wurde. Theoderich hatte es wahrscheinlich im 6. Jahrhundert n. Chr. für sich und seinen engsten Hofstaat errichten lassen. Das Mausoleum, das als herausragendste Bauleistung der Ostgoten in Italien gilt, wirkt mit seinen relativ einfachen Backsteinbauten im Gegensatz zu anderen Stätten, die man in Ravenna besichtigen kann, verblüffend schlicht. Man kann genau die markanten Unterschiede in der Bauausführung und Ausschmückung erkennen. Das Grabmal, welches zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, besteht aus zwei zehneckigen Geschossen aus istrischem Kalkstein. Besonders sehenswert für die SchülerInnen ist das Dach, ein Monolith mit zwölf eingravierten Krümmungen die mit den Namen der vier Evangelisten und zusätzlich acht Aposteln versehen sind. Es ist etwas mehr als drei Meter hoch und hat einen Durchmesser von 10.76 Metern. Neue Berechnungen ergaben, dass es ganze 230 Tonnen wiegt! Durch eine Nische betreten die SchülerInnen das Untergeschoss, das wohl früher als Kapelle verwendet wurde. Weiter geht es über eine Außentreppe zum Obergeschoss, wo die Klasse ein Becken aus Porphyr vorfinden wird, von dem gesagt wird, dass es dazu diente, die sterblichen Überreste Theoderichs aufzunehmen. Während der byzantinischen Herrschaft wurde das Mausoleum schließlich als Oratorium genutzt und der orthodoxen Religion geweiht.

Preis für Schülerkostenlos

Freiplätze für 1 Lehrer

Zeiten

- Bis 30. September: täglich 8.30 - 19.00
- Vom 1. - 25. Oktober: 8.30 - 18.00
- Ab 26. Oktober: 8.30 - 17.00

Anmerkung zu "Voller Preis": Normalerweise beträgt der Preis für alle EU-Bürger zwischen 18 und 25 Jahren 2€, der Website des Denkmals lässt sich jedoch entnehmen, dass der Eintritt für alle Schüler die sich in Begleitung eines Lehrers befinden frei ist! Achtung: Das Mausoleum des Theoderich ist nicht zugänglich für Behinderte.

Adresse

Via Delle Industrie, 14
48100 Ravenna
Italien

Kontakt

Telefon (+39) 0544.684020
E-Mail teodorico.ravenna@novamusa.it

Anfahrtsbeschreibung:

Von Rimini aus gelangt man am besten über die A14/E55 nach Ravenna. In einer knappen Stunde ist man am Ziel. In der Nähe des Mausoleums befinden sich zudem Parkplätze für Busse und PKW, sowie ein Rastplatz.

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr:

Um von Rimini nach Ravenna zu gelangen nimmt man am besten einen der Züge, die täglich im Stundenrhythmus zwischen den Bahnhöfen der Städte verkehren. In Ravenna angekommen, befindet sich das Mausoleum in der Nähe des Stadtzentrums, des Fremdverkehrsbüros (IAT) und des "Rocca Brancaleone". Die Buslinien 2 und 5 können die SchülerInnen dort hin bringen, allerdings lässt sich das Mausoleum von Bahnhof aus auch bequem zu Fuß erreichen.

Finde die Klassenreisen,
die mit diesem Reisebaustein verknüpft sind:

 
© 2020 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015