SEHENSWÜRDIG keiten Basilica di San Vitale & Mausoleo di Galla Placidia in Ravenna

Auf einer Klassenfahrt in die Region Emilia Romagna bietet ein Besuch der Basilika San Vitale in Ravenna ein lehrreiches Erlebnis für alle SchülerInnen. Die achteckige Basilika wurde im Jahre 548 vom Erzbischof Maximian geweiht und zählt wegen der Pracht ihrer Mosaike zu den bedeutendsten frühchristlichen Monumenten in Italien. Besonders auffallend ist der achteckige Grundriss des Zentralbaus, der von einer Kuppel überspannt - und von Pfeilern und Bögen getragen wird. Sowohl an der Kuppeldecke als auch in den weitläufigen Nischen können die SchülerInnen die Fresken verschiedener Künstler aus Bologna und Venetien bestaunen. Beim Betreten der Basilika werden der Klasse vor allem zuerst der hohe Raum, die prächtigen Mosaiken der Apsis und die Barockfresken an der Kuppel auffallen. Dies sollte die SchülerInnen jedoch nicht davon abhalten, einen kleineren, weniger bekannten Schatz des Baus zu entdecken, der von vielen Besuchern oft gänzlich unbemerkt bleibt. Genau vor dem Altar, auf der einen Seite des achteckigen Bodens des Presbyteriums, ist ein Labyrinth zu sehen, dessen kleine Pfeilspitzen aus der Mitte des Labyrinths hinaus auf verschlungenen Pfaden bis in die Mitte der Basilika führen. Für das frühe Christentum stellte das Labyrinth häufig ein Symbol für die Sünde und den Weg zur Läuterung dar. Die Suche nach dem Ausgang des Labyrinths ist also ein Sinnbild für geistliche Wiedergeburt. Nachdem die SchülerInnen aus dem Labyrinth heraus gefunden haben, können sie am Altar einige der schönsten Mosaike des Christentums betrachten.

Preis bis 10 Jahrekostenlos
Schüler ab 10 Jahren zahlen vollen Preis8,50 EUR

Freiplätze für 1 Lehrer
Reservierung ist möglich

Zeiten

- Vom 20. Juni bis 5. September: Sonderöffnungszeiten 21.00 - 23.00 Uhr wegen der Veranstaltung "Mosaico di Notte"

- Bis 30. September: 9.00 - 19.00
- Oktober: 9.00 - 17.30
- Ab 1. November: 9.30 - 17.00

Letzter Eintritt: jeweils 15 Minuten bevor die Basilica schließt

"Voller Preis" bezeichnet bereits den reduzierten Preis, den jeder Schüler zahlt. Hierbei handelt es sich um ein Kombiticket ist für die Basilika Sant'Apollinare Nuovo, die Neonische Taufkapelle, die Basilika San Vitale, das Mausoleum von Galla Placidia, das Erzbischöfliche Museum und die Kapelle Sant’Andrea. Vom 1. März bis zum 15. Juni gilt eine Preiserhöhung von 2€ für den Besuch des Mausoleums.

Adresse

Via Argentario, 22
039014 Ravenna
Italien

Kontakt

Telefon (+39) 0544.541688
E-Mail info@ravennamosaici.it

Anfahrtsbeschreibung:

Von Rimini gelangt man am besten über die A14/E55 nach Ravenna. Mit dem eigenen Bus ist die Stadt in etwas über einer Stunde bequem zu erreichen. Die Basilika selbst ist im verkehrsberuhigten Bereich der Altstadt gelegen. Ein gebührenpflichtiger Parkplatz für PKWs befindet sich ca. 200m entfernt und ein bewachter Parkplatz ist neben dem Eingang vorhanden. Ein angemessener Zugang für Behinderte ist ebenfalls vorhanden.

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr:

Von Riminis Bahnhof fahren täglich alle 60 Minuten Züge, die die SchülerInnen innerhalb von gut einer Stunde an den Bahnhof von Ravenna bringen können. In Ravenna selbst nimmt man am besten die Buslinie 1. Um San Vitale zu besichtigen, steigt man an der Haltestelle Piazza Baracca aus.

Finde die Klassenreisen,
die mit diesem Reisebaustein verknüpft sind:

 
© 2021 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015