AKTIV, AUSFLÜGE, MUSt s E h EN Grotten von Onferno in Gemmano (Rimini)

Auf einer Klassenfahrt in die Region Emilia Romagna ist ein Besuch der Grotten von Onferno ein spannendes Erlebnis für alle SchülerInnen. Die Grotten sind ein Teil des Naturschutzgebiets von Onferno, das 273 Hektar umspannt. Es beeindruckt mit einer vielfältigen Vegetation, einer seltenen Fauna mit vielen wild lebenden Tieren und eine ganz besondere geologische Beschaffenheit mit Gipsstein- und Felsenfurchenformationen. Bezugspunkt für alle geführten Besichtigungen der Grotte ist das Besucherzentrum, wo die SchülerInnen alle möglichen Informationen über das Reservat und die umliegenden Gebiete erhalten können. Hier wird die Klasse zudem auf ihre Führung vorbereitet und erhält Helme und Grubenlampen. Die Grotten selbst sind ein Karstkomplex, der 1916 entdeckt und wissenschaftlich erkundet wurde. Ein kleiner unterirdischer Fluss hat die gipshaltigen Felsen ausgehöhlt und so Stollen und Schluchten geschaffen, die sich insgesamt ca. 750m weit im Untergrund entfalten. Der spektakuläre Hauptabschnitt umfasst ca. 400m. Hier können die SchülerInnen große Grotten mit seltenen Felsformationen, weite, vom unterirdischen Flusslauf erschaffene Korridore, sowie eine der größten Fledermauskolonien Italiens bestaunen. Hinter dem Grottenausgang warten noch einmal weitere 400m Weg durch ein Ambiente mit Wasser, Gestein, kleinen Aushöhlungen und dichter Vegetation. Auf dem Fels über den Grotten befindet sich außerdem der Borgo Onferno, ein kleines Landgut, das heute als Restaurant und Übernachtungsmöglichkeit dient. Wichtig: Auch wenn es draußen heiß ist, sollten die SchülerInnen immer auf passende Kleidung achten, da die Temperatur innerhalb der Grotten nicht mehr als 12-14 °C beträgt.

Preis bis 12 Jahrekostenlos
Preis bis 18 Jahre4,00 EUR
Preis für Schüler8,50 EUR
Preis für Lehrerkostenlos

Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Reservierung ist möglich

Zeiten

- Im Januar, Februar, November und Dezember: Sonntags um 15.30 Uhr
- Im März und Oktober: Sonntags um 15.30 und 17.00 Uhr
- April bis 14. Juni: Samstags und Sonntags um 15.30 und 17.00 Uhr
- 5. Juni bis 15. September: Täglich um 11.00, 15.30, 17.00 Uhr

--> Gruppen müssen sich zwar im Vorfeld anmelden, dafür können aber auch individuelle Termine vereinbart werden, u.a. beispielsweise auch nächtliche Besichtigungen!

Voller Preis bezieht sich auf den kompletten, nicht-reduzierten Preis für 1 Erwachsenen.
Für Klassenausflüge gilt jedoch generell pro Person der oben angegebene, reduzierte Schülerpreis von 4.00 € (auch für alle weiteren Betreuer neben der Lehrperson).

Adresse

Onferno Via Provinciale, 50/52
47855 Rimini
Italien

Kontakt

Telefon (+39) 0541 984694
Telefax (+39) 0541 984694
E-Mail info@grotteonferno.it

Anfahrtsbeschreibung:

Von der Autobahn A14 aus beim Ausgang Cattolica - San Giovanni in Marignano abfahren. Dann beim ersten Kreisverkehr die dritte Ausfahrt in Richtung S.Giovanni in Marignano wählen. Anschließend weiterfahren bis zum zweiten Kreisverkehr, und dann beim dritten Kreisverkehr die Landstraße 17 in Richtung Morciano nehmen. Auf dieser Straße bleiben, bis das Wohngebiet von Morciano durchquert ist. Dann beim Kreisverkehr hinter der Brücke über dem Wildbach Conca den zweiten Ausgang nehmen und in die Landstraße 18 in Richtung Gemmano einbiegen. In der Ortschaft Osteria Nuova links abbiegen und in die Gemeinde von Gemmano hineinfahren. Nachdem das Wohngebiet erreicht ist, den Beschilderungen "Grotte di Onferno" folgen, die ab hier gut sichtbar sind.

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr:

Ab Rimini: Von Rimini aus kann man die Grotten mit verschiedenen Buslinien erreichen, von denen die meisten allerdings nur 2 mal täglich verkehren. Man startet an der Haltestelle "Deposito Tram" unterhalb des Parco Giovanni Paolo II. Von dort aus wird die Linie 19 genommen bis man an der Haltestelle "Ospedale" angelangt ist. Hier werden die Linien gewechselt. Weiter geht es mit der Linie 124 (Richtung "P. Risorgimento") bis zur Haltestelle "Ponte Conca", wo man in die Linie 182 in Richtung Onferno Castello umsteigt. Die Haltestelle Onferno Castello ist schließlich das Endziel, von dort aus ist das Besucherzentrum der Grotten von Onferno schnell zu Fuß erreichbar. Dies ist lediglich eine Verbindungsmöglichkeit. Man sollte sich, wenn man die Grotten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen möchte, jedoch generell auf eine gut 2stündige Fahrt einstellen.

Finde die Klassenreisen,
die mit diesem Reisebaustein verknüpft sind:

 
© 2021 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015