BERUF & BILDUNG Bibliothek: Goethe-Institut Prag

Das Goethe-Institut hat ihren Hauptsitz in München und weitere Filialen in Deutschland sowie hinter den Grenzen des Bundeslandes. Zu den wichtigsten Aufgaben dieser Institution gehört Unterstützung der deutschen Sprache im Ausland, weiter pflegt sie interkulturelle Beziehungen und soll das aktuelle Bild Deutschlands präsentieren. Goethe-Institut wird mit seinem vielschichtigen Angebot an Sprachkurzen und Prüfungen von vielen ausländischen Studenten aufgesucht. Aber auch für deutsche Schülerinnen und Schüler, die später beim Goethe-Institut beispielsweise als Lehrer tätig sein möchten, ist die Besichtigung der Filiale in der tschechischen Hauptstadt nicht uninteressant. Der Besuch fokussiert auf die Führung durch die dortige Bibliothek. Dabei kann die Schulklasse erfahren, inwiefern diese Institution allen Schülern, Studenten und Interessenten aus der ganzen Welt behilflich sein kann. Die Schülerinnen und Schüler bekommen viele Informationen über das Goethe-Institut sowie eine Einleitung, wie man in der Bibliothek effektiv recherchieren kann. Die Führung findet in der tschechischen oder deutschen Sprache statt und beinhaltet ein kurzes Quiz. Es werden vom Goethe-Institut in Prag auch thematische Führungen angeboten, die man beispielsweise auf aktuelle deutsche Literatur beziehen kann. Auf der Klassenfahrt in Prag soll dieses Angebot nicht ausgelassen werden.

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)

Zeiten

Dienstag bis Donnerstag: 13:00–19:00
Freitag und Samstag: 11.00 - 17.00

Die Schulklasse muss vorher angemeldet sein.

Adresse

Masarykovo nábřeží 32
11000 Praha 1
Tschechien

Kontakt

Telefon +420 221 962-111
Telefax +420 221 962-250
E-Mail infobibl@prag.goethe.org

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr:

Mit der S-Bahn: Linie 17 bis zur Haltestelle "Národní divadlo" fahren. Das Goethe-Institut befindet sich in unmittelbarer Näher der Haltestelle.

Finde die Klassenreisen,
die mit diesem Reisebaustein verknüpft sind:

 
© 2020 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015